persönliches Logbuch Korjir

Lass uns an deinen Erlebnissen in den unendlichen Weiten teilhaben!

Moderator: RS-Leitung

Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 27/7/2015, 16:30

persönliches Logbuch Korjir

Guten Tag ich bin Crewman Recruit Korjir,

Heute gibt es nur meinen Personalbogen hier aber demnächst findet man meine Erfahrungen mit den Missionen an Bord der USS Mitsunari.


Korjir
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 3/11/2015, 11:32

Re: persönliches Logbuch Korjir

29.10.15.2406

Nach einer langen Mission sind die meisten von uns wieder zurück gekehrt.
Leider habe ich durch einige Eigenmächtigkeiten meine Karriere aufs Spiel gesetzt, wurde persönlich aber
durch deren Erfolg doch belohnt.
So konnte ich durch meine Nachforschungen den Beweis erbringen, das die Spezies welche Cpt. Cisko seiner Zeit begegnete in jeden Wurmloch
leben und diese vor unserer Aktion warnen, damit sie sich zurück ziehen konnten, was diese aber nicht taten sondern im Gegnezug
einige der Borg ins Wurmloch zogen und so vernichteten, bevor das selbe kollabierte.
Meine Pläne für den Landurlaub habe ich daher auch geändert und werde meine Forschungen dahin gehen fortsetzen und mich nach
DS9 begeben um dort mich direkt auf Bajor über diese Wesen informieren und versuchen in direkten Kontakt mit ihnen zu treten.
Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 3/11/2015, 11:39

Re: persönliches Logbuch Korjir

03.11.15.2406

Befinde mich nun seit zwei Tagen auf DS9 und habe leider noch keine Erlaubnis mich nach Bajor zu begeben bekommen, da
die zuständigen Personen nicht abkömmlich sind.
Konnte mich aber in den Archiven der Station über einige Interessante Nebenaspekte der Bajoranischen Geschichte und der
sogenannte Propheten informieren.
Habe soweit es diesem Archiv bekannt ist erfahren das man über diese Propheten schon mehrere tausend Jahre informationen
erhält und gesammelt hat. Leider gibt es von diesen Volk keinerlei visuelle Aufzeichnungen, selbst die Aufzeichnungen von Cpt. Cisko
enthalten keinerlei visuelles Material.
Sollte es zu einen Kontakt kommen, werde ich versuchen einige Bilder mitzubringen. falls dies mir erlaubt wird, oder ich müßte
ein Bild aus dem Gedächtnis erstellen.
Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 29/11/2015, 18:19

Re: persönliches Logbuch Korjir

29.11.2015

8.11.2015
Erhielt nach fünf Tagen endlich die erlaubnis erhalten nach Bajor zu reisen um meinen Forschungen über die Wurmlochwesen oder Propheten nachzu gehen, dabei fand ich
heraus, das es seit Jahrunderten schon einen Konflikt um Bajor gibt - welcher zwischen den Propheten und den Pah-Geistern besteht.
Aus meinen Nachforschungen habe ich auch erfahren, das es seiner Zeit wo Cpt. Cisko das Kommando auf DS9 hatte einen Vorfall mit der Frau des damaligen Chief O'Brian
gegeben hatte.

15.11.2015
War aus einen seltsamen Traum erwacht und hatte mich zu einen der Tempel begeben um einiges dort zu erfahren was dies bedeuten können. Wurde sehr barsch abgfewiesen
und suchte einen etwas abseits gelegenen Tempel auf, dem mir einer der Händler der Stadt erklärt hatte - dort stellte ich fest das es der war von dem ich geträumt hatte.
Begenete dort einen Bajoraner, welcher mich freundlich begrüßte aber nur außerhalb des Tempels mit mir die Gespräche führte. Er gabe mir nach unseren Gesprächen eine
Schriftrolle, welche in einer mir völlig unbekannten Sprache geschrieben war und erklärte mir wenn ich diese lesen kann - dann würde ich auch alles andere was ich momentan
Suche begreifen.

21.11.2015
War vor gestern wieder auf DS9 angekommen wo ich die Nachricht erhielt, das mein Onkel und Tante bei einen ungeklärten Unfall ums leben gekommen wären. Heute Morgen
war eine Botschaft von Romolus für mich eingegangen, wo mir mitgeteilt wurde, das ich den Orden für Tapferkeit bei meinen nächsten Besuch auf einer der Heimatwelten
erhalten werde. Wunderte mich darüber woher die von der Mission der Mitsunari erfahren konnten.
Am Nachmittag wurde ich dann ins OPS gerufen, wo ich mitgeteilt bekam, das ich am nächsten Morgen von einem Shuttle abgeholt werden würde, das mich zu einen Forschungsflug
mitnehmen würde.

23.11.2015
Bin seit einer Stunde wieder zurück auf DS9, der Forschungsflug entpupte sich als ein Tripp ins Unbekannte und doch bekannte, durch ein komisches und unbestimmtes Gefühl hatte
ich die Schirftrolle mitgenommen was sich als absolut richtig erwies.
Mein Pilot erwies sich als der Priester des Tempels außerhalb der Stadt und er teilte mir mit das er eine Vison der Propheten gehabt hatte worin er mich zu ihnen bringen sollte und er
fragte mich auch nach der Rolle welche ich ihm dann lächelnd zeigte.
Leider konnte ich ebenso wie Cpt. Cisko keinerlei Aufzeichnungen machen oder gar Bilder erstellen, obwohl ich darum gebeten hatte welche machen zu dürfen. Doch leider ist es ein
SChutz dieser Wesen vor Feinden aber ich bin froh, das ich den Steit zwischen den Pah-Geistern und ihnen etwas schlichten durfte wenn ich auch nicht weiß was daraus werden wird.
Auch mußte ich versprechen meine Forschungen über sie oder die Pah-Geister nicht weiter zu verfolgen, im Gegenzug würden sie mir Helfen mein Wissen zu erweitern um besser
meinen Aufgaben in meinem Leben zu erfüllen.

27.11.2015
Habe heute nach einen Bewegten und ausgiebiegen Gespräch mit Lar Po dem Bajoraner meinen Abschied von DS9 genommen und nehme ein Geschenk der Propheten mir, welches nicht nur
die seltsame SChriftrolle, welche ich immer noch nicht lesen kann, sondern auch einen rituellen Umhang der nach Anweisung der Propheten angefertigt worden war.

29.11.2015
Habe heute auf der Raumbasis mein Quartier eingenommen und erwarte den Marschbefehl zum Antritt auf der Mitsunari, welche noch die letzten Checks erhält.
Bei der betrachtung der Schriftrolle bemerkte ich das es nicht nur einfach eine Schrift ist, sondern auch ein Muster - die Schrift bildet das Bajor System mit dem Wurmloch im Hintergrund,
was mich begeisterte. Ich Glaube das es sich bei der Schriftrolle um eine persönliche Botschaft an mich handelt, welche ich erst dann verstehen werde, wenn ich reif dafür bin und ich
freue mich darauf wenn es soweit ist - weil ich dann weiß warum ich niemals zurückkehren darf ins Wurmloch bei Bajor.
Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 22/12/2015, 21:11

Re: persönliches Logbuch Korjir

22.12.2015

Es ging alles relativ flott wieder an meinen Stationen aber die unruhe welche ich durch meine Forschungen entwickelt habe konnte ich doch nicht verbergen und so
war ich doch gerade in kritischen Situationen diesmal nicht ganz dabei, wodurch mir ein Scan- und Sensorfehler unterlief, welcher beinahe das Schiff gefärdet hätte.
Durch einen Wink von LtJg. der mir zur Seite stand konnte dieser aber rechtzeitig behoben werden - wenn auch nicht völlig.
Leider konnte ich bisher nicht mit dem Admiral über meine neuen Erkenntnisse wegen der "Propheten" reden, was mich ebenfalls etwas ablenkt, vorallem weil
vieles was bei dieser Mission bisher geschah mich an diese erinnerte.
Topic author
Bank: Gesperrt
Rekorde: 0
Wettbewerbssiege: 0

Beitrag 5/1/2016, 20:24

Re: persönliches Logbuch Korjir

26.12.2015

Sehr zu meiner Überraschung wurde ich gestern zum Crewman 2nd Class befördert obwohl ich bei der Mission mit den Borg einige Eigenmächtigkeiten an gemacht hatte.
Werde mich wohl daher beim Admiral nochmal extra unter vier Augen bedanken müßen.

Zurück zu Persönliche Logbücher + Hintergründe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste